Designanalyse Saugstars.de

Werfen wir mal einen Blick auf die neue Seite von Hummer und Cola. Gleich zu anfang findet sich hier ein schön platziertes Bild, dessen Wert sich durch die generische Schrift gleich verdoppelt. Allerdings hört der Spaß hier auch erstmal auf. Das Bild, welches „above the fold“ kreiert wird, wird nicht über die weitere Seite fortgeführt. Zu viele Ideen kommen auf einen Haufen. Was als Flatdesign beginnt, wird zum Material Design und verliert sich in unsortierten Textschnipseln.

Designfehler Saugstars
Das Konfetti müsste weiterlaufen, um ein flüssiges Design zu gewährleisten

Meine Idee wäre, dass sich der Webdesigner einem neuen Thema widmet, wie etwa Googles Material Design und komplett durchzieht. Wenn man zuviele Ideen hat, wird es nie etwas gescheites. Dann hilft es sich mal in die Hände anderer Frameworks zu geben und zu sehen wie es wirkt. Was dann nicht passt ist mit einfachsten Schritten verbessert. So würde ich bei dem Material Design, was vielerorts propagiert wird, die Box-Shadows einfach entfernen.

Mit und Ohne Boxshadow auf Saugstars
Box Shadows verleihen Layouts mit krassem Zoom ein unübersichtliches Erscheinen. Wer will das?

Bei Waschlos haben wir zuviele Dimensionen. Flat und Material mit Box Shadow kombiniert funktioniert einfach nicht so zusammen, wie jede Sektion für sich. Es ist ein heilloses Durcheinander. Allerdings ist das nur die Startseite. Der Rest des Themes scheint ziemlich durchdacht und wirkt nur an stellen nicht plan.

Lobend erwähnen will ich aber die inhaltlichen Strukturen. Die Idee der Webseite versteift sich auf ein Thema und frisst es von Innen auf; Und das in einem Maße, wie ich es persönlich noch nicht gesehen habe. Ich werde den Jungs nun mitteilen, dass ich die Seite gefunden und bewertet habe und meine Tipps nochmals in einer E-Mail aufschlüsslen.

Grundlegend ist also der Tipp an alle Webmaster da draußen, dass sich besser einem Stil hingegeben wird, als ein Chaos zu kreieren, wie wir es auf der Startseite sehen. Wenn ein Anfang da ist, schaff keinen neuen – zieh durch! Das ist würde bei Saugstars bedeuten, dass man den besten Anfang (Headerbild) fortführt. Ich würde dann den Zoom auf 0.8 setzen und fortwährend Konfetti auf der Startseite darstellen, der auf dem leicht gräulichen Hintergrund verläuft. Anschließend setzt man die einzelnen Elemente auf Weißem Hintergrund ab (ohne Box Shadow), wie es bereits geschieht, aber nicht durchgezogen wurde.

Verweisende Links:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *